14. Oktober 2022: Generalversammlung des HuK Ober-Flörsheim

Eine gut besuchte Nachtwächterwanderung mit sechs Darstellern in historischen Kostümen, ein Nachmittagsausflug nach Mettenheim, ein Motivwagen auf dem VG-Weinfest in Flomborn, ein Vortrag anlässlich des 100. Todestags des Denkmalstifters Sebastian Walter und eine Ruhebank am „Pfalzblick“ auf dem Hochplateau – dies waren nur einige der Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr, die der Vorsitzende Dr. Helmut Schmahl auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Heimat- und Kulturvereins Ober-Flörsheim Revue passieren ließ.

Nach dem Verlesen des Protokolls der letztjährigen Versammlung, der Vorstellung des Kassenberichtes sowie der Entlastung der bisherigen Funktionsträger erfolgte die satzungsgemäße Wahl verschiedener Vorstandsämter.
Durch das einstimmige Votum der Anwesenden wurden folgende Personen neu gewählt bzw. in ihrem Amt bestätigt: Steffen Neef (2. Vorsitzender), Rudolf Maier (Schatzmeister), Dennis Neef (Schriftführer) sowie als Beisitzer Dieter Blüm, Hans-Jürgen Fuldner, Svenja Germann, Karlfried Höbel, Sascha Leonhardt, Elvira Nies, Brigitte Rudy und Philipp Seidel. Helmut Schmahl dankte den bisherigen Vorstandsmitgliedern, u.a. der ausscheidenden Petra Kisgyörgy, sowie den Neugewählten und sprach ihnen den Dank des Vereins aus. Bei Brigitte Rudy, die seit der Vereinsgründung 2001 das Amt der Schatzmeisterin versah und nun in den Beirat wechselte, bedankte sich der Vorsitzende unter dem Applaus der Anwesenden mit einem Blumenstrauß für ihr langjähriges, weit über ihr Amt hinausreichendes Engagement.

Nach einer Pause wurde den Mitgliedern auf Vereinskosten ein Imbiss gereicht, gefolgt von einer Präsentation von Bildern aus dem Vereinsleben und historischen Fotografien. Abschließend dankten Helmut Schmahl und Steffen Neef all denjenigen, die den Heimat- und Kulturverein auf vielfältige Art und Weise unterstützt haben.

Foto: Rudolf Maier